Sehr geehrte Interessenten,

 

bedingt durch die Covid-19 Pandemie führen wir momentan keine Präsenz-Veranstaltungen durch.

Auf der Seite unserer 

Innoprovement-Academy

informieren wir Sie über unsere aktuellen Inhouse-Seminare und Online-Kurse zu Prozessoptimierung und Produktgestaltung. 

 

 

 

 

 

Ingenieursozietät
Dipl.- Ing. Rolf B. Drescher VDI

 

Bachleiten 1,
91734 Mitteleschenbach
Mobil 01 72 /blablabla 82 25 643,
E-Mail rb(at)irbd.eu

 

 

 

 

 

                                           •  Wissens- und Innovationsmanagement
  •  Qualitäts- und Umweltmanagement
  •  Wertanalyse
  •  Lean Manufacturing - Lean Six Sigma

 

  Beruflicher Werdegang

Diplom-Studium Elektrotechnik , Zweitstudium BWL
3 Jahre Forschung und Entwicklung
7 Jahre IE und SQM (Automotive)
8 Jahre Segment-/ Werksleitung (Automotive, Antriebstechnik)
7 Jahre Geschäftsführung Technik (MSR, Automotive, Energie)
6 Jahre Consulting / Interim-Management

 

Fachliche Schwerpunkte

Process-und Business-Reengineering:
Lean Six Sigma (Master-Blackbelt)
Concurrent/ SimultaneousEngineering
Konfigurationsmanagement
Wertanalyse
Materialwirtschaft und Produktionslogistik
Klassisches Industrial Engineering
Qualitätsmanagement-Systeme und -Techniken;
Lieferantenqualifizierung und -auditierung
Restrukturierung
               

Industrielle Praxis / Projekte (Auszug)

Industrial Engineering / Reengineering
Erfolgreicher Aufbau neuer Fertigungen in Osteuropa und Fernost mit Ziel Kostensenkung (Automotive, MSR)
Drastische Senkung von Kosten, Ausschuss und Nacharbeit durch Anwendung von Lean Six Sigma in Materialwirtschaft und Fertigung (MSR)
Einführung eines Konfigurationsmanagement-Systems (Automobil-Zulieferer)
Einführung von Systemen zur Traceability (Chargen-Rückverfolgbarkeit) (div. Branchen)
Prozessverbesserung in allen Geschäftsprozessen (Dienstleister)
Outsourcing
Aufbau und operative Führung einer Fertigungsstätte in Ost-Europa Weißware, MSR)
Make-Or-Buy und systematische Lieferantenentwicklung (Automotive)
Materialwirtschaft
SQA und Lieferantenentwicklung (Automotive)
Qualitätsmanagement
Implementierung eines QMS nach DIN EN ISO 9001 (Automotive)
Implementierung eines Systems zur Lieferantenqualifizierung und -Auditierung(Automotive)
Restrukturierung
Fertigungsoptimierung mit deutlicher Kostensenkung (Automotive und MSR)